Ekkehard Kern, Journalist > Archiv für: Radiowatcher – Der Blog für kritische Hörer.

Autor: Radiowatcher – Der Blog für kritische Hörer.

  • „Zusammen viel erreicht“: Programmdirektorin Valerie Weber verlässt den WDR

    Acht Jahre nach der Wahl von Valerie Weber zur WDR-Direktorin hat Intendant Tom Buhrow den Rundfunkrat darüber informiert, dass Valerie Weber den WDR um Aufhebung ihres Vertrages bittet. So steht es in der offiziellen Pressemitteilung des Westdeutschen Rundfunks. Weber war im November 2013 zur Hörfunkdirektorin gewählt worden und ist seit Beginn ihrer zweiten Amtszeit 2019 […]

  • Valerie Weber bleibt Hörfunkdirektorin des WDR

    Der WDR-Rundfunkrat hat in seiner heutigen Sitzung WDR-Hörfunkdirektorin Valerie Weber (52) und Fernsehdirektor Jörg Schönenborn (54) für jeweils fünf weitere Jahre wiedergewählt. Valerie Weber erhielt von 54 abgegeben Stimmen 44 Ja-Stimmen, Jörg Schönenborn von 53 abgegebenen Stimmen 41 Ja-Stimmen. „Die Wahlergebnisse zeigen den großen Rückhalt der Programmverantwortlichen im WDR-Rundfunkrat”, sagte der Vorsitzende, Andreas Meyer-Lauber. Daran knüpfe […]

  • Antenne Bayern und seine „Radio-Hypnose gegen Spinnenangst”

    Antenne Bayern, selbsterklärter bester Musikmix und zuletzt durch VW-Bully-Verlosungen negativ aufgefallen, findet offenbar zunehmend Gefallen am Hypnotisieren seiner Hörer. Jetzt hat man versprochen, ihnen die Angst vor Spinnen zu nehmen. Denn schließlich leide „jede dritte Frau in Bayern” an einer Spinnenphobie, teilt der Sender auf seiner Website mit. Ermöglichen soll das Ganze der sogenannte „Mentalcoach” […]

  • „Ständige Erneuerung ist die verlässlichste Verbündete für ein Jugendradio”

    Viktor Worms erklärt auf süddeutsche.de, warum es aus seiner Sicht wichtig ist, junge Leute wieder vom Medium Radio zu begeistern.

  • „Universell verständlich“: Neuer Anlauf, DAB+ zu promoten

    Es dürfte nicht der letzte Versuch sein, DAB/DAB+ in den Köpfen der Bevölkerung zu verankern: Heute hat der Verein Digitalradio Deutschland bekanntgegeben, man setze sich „aktiv für das neue DAB+ Logo ein“ und begrüße den Start einer DAB+-Kampagne. Vor wenigen Tagen war das neue Logo offiziell vorgestellt worden, das die ARD im Einvernehmen mit dem Verein entwickelt […]

  • Vorwurf an RBB-Intendantin: das Sandmännchen „dem Informationswahnsinn geopfert“

    In Zeiten wie diesen muss man als Journalist ja manchmal froh sein, wenn man von anonymen Kritikern aus den Weiten des Internets nicht verbal gepfählt wird. Von Glück lässt sich also reden, dass es auch noch diejenigen Wutbürger gibt, die, hinter ihrem Empfänger sitzend, brav die Nummer ihres Heimatradiosenders anrufen, den sie gerade hören, und ebendort versuchen, ihrem […]

  • Warum das Radio in Deutschland noch lange nicht tot ist

    Eben habe ich den Beitrag „Die Schwäche des Radios ist die Schwäche von DAB+“ gelesen, den Hans Hoff für das Medienmagazin DWDL geschrieben hat. Darin geht es eigentlich zunächst um Technisches: DAB+, das digitale terrestrische Radio, will sich in Deutschland einfach nicht durchsetzen. Auf der Suche nach den Gründen dafür kommt Hoff natürlich auch auf […]

  • „Blue Moon“ – Anja Pyranja hört bei Fritz auf

    Anja Pyranja, bürgerlich Anja Käckenmeister, verlässt Fritz, das Jugendradio des Rundfunk Berlin-Brandenburg. Das gab die 1978 in Rostock geborene Moderatorin und Musikerin im Rahmen der Sendung „Blue Moon“ bekannt. Die Sonntagabend-Ausgabe des Talkformats werde René Träder übernehmen, sagte Pyranja. Passend zur letzten eigenen Sendung auf Fritz lautete das Sendungsthema „Abschied“. Über sich selbst schreibt Pyranja auf ihrer Website: […]

  • On Air: Kathie Kleff freut sich über ihren Wechsel zu Radio Gong 96.3

    Mit Kathie Kleff hat erst kürzlich eine der besten Moderatorinnen den Privatsender Antenne Bayern verlassen. Vor ihr haben das bereits andere Radiogrößen wie Marcus Fahn, Kathrin Müller-Hohenstein, Talker Stefan Parrisius und Stephan Lehmann getan. Immer wieder gibt es Spekulationen darüber, ob es der eigenwillige strategische Kurs des Senders ist (Stichwort: „Wir lieben Bayern, wir lieben […]

  • WDR-Radio-Nachrichten ab Juni nicht mehr wirklich live

    Beim WDR-Hörfunk wird kräftig umgebaut. Derzeit stehen die Neuerungen bei den Nachrichtensendungen im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit. Der Deutsche Journalistenverband Nordrhein-Westfalen (DJV NRW) hatte erst kürzlich zu bedenken gegeben, dass das Aushöhlen ebendieser die „Akzeptanz des WDR gefährden“ könnte. Zur Reform der Nachrichten heißt es in der aktuellen Juni-Ausgabe der WDR-Postille „WDR Print“ etwas trotzig: Die neuen Nachrichten bieten „Aktualität, die […]