Kategorie: Konditionen

  • Schluss mit „Negativzins“: Smartbroker streicht Verwahrentgelt

    Aufgrund der veränderten Marktsituation infolge der jüngsten Entscheidung der Europäischen Zentralbank berechnet Smartbroker seit dem 1. August kein Verwahrentgelt mehr auf Einlagen in Euro.

  • Österreich diskutiert Abschaffung der Kapitalertragsteuer nach Haltefrist

    In die Diskussion rund um die Wieder-Abschaffung der Kapitalertragsteuer (KESt) auf Kapitalerträge hat sich jetzt auch die österreichische Industriellenvereinigung eingebracht. Sie fordert die Wiedereinführung der sogenannten Behaltefrist als „richtiges und wichtiges Signal für die Sparerinnen und Sparer sowie den Kapitalmarkt insgesamt“, „gerade angesichts der derzeit hohen Inflation und des Nullzinsumfelds“.

  • Trade Republic führt erweiterte Analysetools ein

    Über die Übersichtlichkeit der App von Trade Republic kann man sich sicherlich nicht beschweren. Jetzt hat das Berliner Unternehmen die für den Nutzer einsehbaren Infos über diverse an der Börse gelistete Unternehmen erweitert.

  • Trade Republic: Endlich Verlustverrechnung transparent

    Mit dem Update auf die App-Version 1.61 gewährt Trade Republic jetzt Einblick in die Verlustverrechnung, die bislang im Hintergrund abgelaufen ist. Im Bereich „Einstellungen“ muss man hierzu im Bereich „Steuerdaten“ den Link „Steuerübersicht“ klicken.

  • Gratisbroker – Vor- und Nachteile des Discountbrokers

    Gratisbroker ist Ende 2019 gestartet und setzt auf die elektronische Börse Gettex (München). Im Hintergrund agiert die bekannte Baader Bank, bei der Kunden von Gratisbroker ihr Konto eröffnen.

  • Trade Republic – Vor- und Nachteile des Discountbrokers

    Trade Republic war in Deutschland der erste Broker, der radikal mit Gebühren aufgeräumt hat. Orderprovisionen gibt es für Endkunden gar keine mehr. Einen Euro kostet der Kauf/Verkauf einer Aktie oder eines anderen Finanzprodukts aber trotzdem. Dabei handelt es sich um eine sogenannte Fremdkostenpauschale.

  • Smartbroker – Vor- und Nachteile des Discountbrokers

    Es ist gerade mal ein Jahr her, da war der Markt der günstigen Broker in Deutschland noch ziemlich übersichtlich. Nach Trade Republic, Justtrade und Gratisbroker gibt es jetzt auch Smartbroker, der auf der Technologie der Münchener DAB-Bank aufbaut.

  • Übersicht Preis- und Leistungsverzeichnisse Broker

    Discountbroker Trade Republic Justtrade Finanzen.net zero Smartbroker Stand: 21.06.2020

  • Gratisbroker – Depoteröffnung und erster Eindruck

    Neues Depot gefällig? Geld holt sich der Gratisbroker über die Vermittlung, der Trader selbst muss nichts zahlen. Dieses Geschäftsmodell wird jetzt auch im deutschsprachigen Raum immer beliebter. Meine ersten Eindrücke vom neuen Broker.