Filmkultur

Unter anderem während meines Volontariats bei Axel Springer sowie im Rahmen meiner Anstellung als Medienredakteur im Feuilleton der Tageszeitung „Die Welt“ habe ich mich intensiv mit Film- und Serienkultur beschäftigt und in regelmäßigen Abständen unter anderem die „Tatort“-Kolumne „Der Mord vom Sonntag“ verfasst. Im Folgenden einige meiner Lieblingsbeiträge aus dieser Zeit.

„Ich bin kein Literaturheini“
Mein Interview mit „Titel – Thesen – Temperamente“-Moderator Max (ehemals Dieter) Moor zum Start seiner Büchersendung „Bücher und Moor“ im RBB-Fernsehen
Berliner Morgenpost

„Widerlinge dringend gesucht“
Wie Europas Sender den Erfolg amerikanischer TV-Serien kopieren wollen
Welt

„Der Mord vom Sonntag“
Kritik eines „Tatort“ aus Wien
Welt

„Dicke Luft in Schimanski-Land“
„Tatort“-Kolumne aus der Reihe „Mord am Sonntag“
Welt am Sonntag

„Apps statt Abschalten“
Warum crossmediales Erzählen auch im Zurücklehn-Fernsehen populär ist
Welt

„Jung, allein, planlos“
Abschied vom Fernsehen, wie wir es kennen – „About: Kate“ (Arte) ist Deutschlands erste crossmediale Dramedy-Serie
Welt